Werde noch heute Teil unseres Ambassador-Teams Ich bin interessiert

Training zu Hause? So geht's.

Wie bleibt man in Form, wenn man sich das Geld für ein teures Fitnessstudio sparen möchte? Wo findet man Inspiration und Willenskraft? Wir haben einige Tipps, wie du dich aktiv halten kannst, auch wenn du nicht ins Fitnessstudio gehst.

Homeworkout-Videos, hilfreiche Apps mit Alltagstraining, Motivation und mehr. Klingt interessant? Dann lies den Artikel unbedingt bis zum Ende durch.

Jede App ist anders

appapp

 

In der heutigen Welt voller Technologien stoßen wir überall auf Apps, die sich auf sportliche Aktivitäten konzentrieren. Aber nicht alle sind gleich. Sie unterscheiden sich hauptsächlich im Service, Preis und in der Qualität. Beim Heimtraining sind eine große Vielfalt der angebotenen Trainingseinheiten, die Anforderungen an Ausrüstung und die jeweilige Dauer wichtig. Deshalb ist es wichtig, möglichst viele Informationen über eine bestimmte App zu sammeln, bevor du ein Jahresabonnement abschließt.

FitBit Coach - Personal Trainer für die Hosentasche

Bietet:

Hunderte von Workouts, die sich auf verschiedene Körperteile fokussieren

Personalisierte Videos mit Tutorials, Motivation und Musik

Verbindung mit der FitBit Sportuhr

Preis: $39.99/Jahr

Bewertung: 4,5 von 5 (Google Play)

Nike Training Club - Trainings- und Fitnessguide

Bietet

Der ultimative Personal-Trainer für die Tasche: Krafttraining, Yoga, HIIT, Cardio- oder Mobilitätsübungen

Workouts mit Eigengewicht oder mit Gewichten

Trainingsoption Zeit- und Wiederholungsbasierend

Training für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

Zur besseren Übersicht kannst du deine eigenen Sportaktivitäten einfügen

Trainiere mit deinen Lieblingssportlern wie z.B.: Isaiah Thomas, Julie Ertz, Sydney Leroux Dwyer a Cristiano Ronaldo 

Möglichkeit, die App direkt in die Apple Watch herunterzuladen

Preis: kostenlos

Bewertung: 4,6 von 5 (Google Play)

Asana Rebel - Cardio und Yoga Flow

Bietet:

Workouts basierend auf Yoga und HIIT Cardio, Meditation und Entspannung

Trainiere überall und jederzeit

Analysiere deinen Fortschritt, gewinne Flexibilität, Stärke und Selbstvertrauen

Preis: Basisversion kostenlos, zahlungspflichtige Premiumversion

Bewertung: 4,2 von 5 (Google Play)

Fitness Videos und E-Books

ebookebook

 

Wenn du kein Fan von Apps, weil es dir vielleicht zu kompliziert erscheint, wirst du jede Menge visuellen Inhalt auf YouTube und schriftliche Workouts in der E-Book-Version finden, die du ganz einfach auf dein Gerät herunterladen kannst.

Das wird dich definitiv ermutigen, zu Hause oder auf Reisen mit deinem Eigengewicht zu trainieren.

Jillian Michaels

Wer Jillian Michaels und ihre Trainingsvideos nicht kennt, scheint noch nie trainiert zu haben. 30 Days Shred ist eine Reihe von drei Videos, in denen jedes Level 10 Tage lang geübt wird. Auf YouTube gibt es ihre Videos sogar auf Deutsch. Du musst nicht unbedingt die 30-Tage-Serie machen, es gibt noch viele weitere Jillian-Videos zur Auswahl.

Kayla Itsines - Bikini Body-Trainer

Kayla ist eine Personal-Trainerin aus Australien, die für ihren umfangreichen Trainingsplan, insbesondere für Frauen, bekannt ist. Sie hat eine global vernetzte Gemeinschaft gebildet, die sich gegenseitig motivierte und inspiriert. Sie veröffentlichte mehre E-Books, die als Fitness-Guides dienen und sich auf eine gesunde Ernährung konzentrieren. Zur Inspiration kannst du ihr auf Instagram folgen.

Sarah Stevenson - “Sweat it to shread it”

Sarah ist eine bekannte australische YouTuberin unter dem Namen: Sarah's Day, die ein international erfolgreiches Fitness-E-Book veröffentlicht hat. Sie hat zwei Trainingsprogramme erstellt, wobei das Zweite eine höhere Schwierigkeitsstufe des Ersten darstellt. Zum Beispiel hat Sarah auch ein paar Übungsvideos auf ihrem YouTube-Kanal oder kurze Zusammenschnitte auf ihrem Instagram.

Steve Cook 

Und nun endlich auch was für Jungs. Ein Sportler, der mit YouTube angefangen hat und anschließend ein Programm sowohl zum Formen als auch zum Aufbau der Muskel erstellte. Du kannst sein E-Book kostenlos herunterladen. Folge ihm auf Instagram.

Erstelle deinen eigenen Trainingsplan

Jeder weiß für sich selbst am besten, welche Art von Übung man mag und welcher Körperteil Übung braucht. Es kann also nicht schaden, sich seinen eigenen Trainingsplan zu erstellen. Der Plan könnte wie folgt aussehen: Du wählst für jeden Tag 5 Übungen aus (du kannst dich von den obigen Videos inspirieren lassen), die du in 4 Sätzen zu je 12 Wiederholungen übst. Natürlich darf zu Beginn der Übung das Aufwärmen und Dehnen sowie das Dehnen im Anschluss nicht fehlen. Du kannst auch Tabata, über das wir in unserem Blog geschrieben haben, in deinen Plan aufnehmen. Du kannst auch verschiedene Hilfsmittel wie eine Matte oder ein Springseil verwenden, um zu Hause zu trainieren. Diese Hilfsmittel findest du im Online-Shop top4fitness.de.

Gym bedeutet nicht gleich Fitness

Die meisten Menschen verbinden das Konzept von Fitness mit einem Fitnessstudio. Auch wird die Fitness oft daran gemessen, wie viel Gewicht man stemmen kann. Was auch immer die Verbindung ist, es ist nicht immer richtig. Wenn du fit sein willst, muss du auf keinen Fall teuren Fitnessstudio-Eintritt zahlen. Während der Woche gibt es viele Aktivitäten. Entscheide dich einfach für das, was dir am besten gefällt und dich erfüllt.

  • Schwimmen

Dies ist zwar keine Übung für zu Hause, aber eine der besten Aktivitäten, um fit zu bleiben. Es ist eine bessere Alternative zum Laufen, da deine Knie weniger belastet werden. Darüber hinaus leisten fast alle Krankenversicherungen einen Beitrag zu diesen sportlichen Aktivitäten. Warum also nicht davon profitieren und etwas für deine Gesundheit tun?

  • Spazieren

Auch das ist keine Aktivität für zu Hause, aber das Gehen ist die natürlichste und gesündeste Form der Bewegung für den Menschen. Wir sagen nicht, dass du täglich gehen musst. Spaziere einfach regelmäßig im Park, im Wald, außerhalb der Stadt oder gehe einfach ein bisschen an die frische Luft. Ist es draußen zu kalt? Du kannst dich mit Funktionskleidung ausstatten, die den Schweiß perfekt ableitet und deinen Körper trocken und warm hält.

Denk daran, dass die Bewegung mit Essen einhergeht. Nicht nur Bewegung, sondern auch Essen entscheidet über unsere Kondition. Es gibt eine Reihe von Diäten, da jeder etwas anderes bevorzugt. Wähle einfach eine, die zu dir passt.

Autor des Artikels: Nikola Zvrškovcová


BEWEGUNG