Aktuell bekommen Club-Mitglieder 5% zusätzlich Werde jetzt Club-Mitglied!

MOTIVATION

Wie findet und erhält man den richtigen Antrieb, der euch nicht nur auf dem Weg zu Trainingserfolgen unterstützt?

 

BH: Reebok

Wenn wir uns im Leben mit einer neuen Sache beschäftigen, bzw. etwas verändern wollen, haben wir immer eine Veranlassung, aus der unseres Verhalten herauskommt - ein Grund, warum wir diesen Schritt machen wollen. Genau dieser Grund ist die Motivation. Genau von deren Stärke, Größe und Wichtigkeit hängt der Erfolg oder Misserfolg unseres Bemühens ab. 

Wir bringen euch heute viele Tipps, wie man die Motivation richtig einstellt und vor Allem erhält. Wir fokussieren uns hauptsächlich auf die Motivation im Zusammenhang mit Training und gesunder Ernährung. Die Mehrheit der Stichpunkte ist aber auf alle Gebiete unseres Lebens übertragbar.

INTRINSISCHE UND EXTRINSISCHE MOTIVATION

Intrinsische Motivation kommt aus unserer Persönlichkeit. Diese ist von der Umgebung unabhängig. Vereinfacht ist es der Widerspruch zwischen unserem aktuellen Leben und unserem gewünschten Leben. Eine intrinsische Motivation zum regelmäßigen Training kann sein, dass wir nach zwei Stockwerken von Treppen außer Atem kommen, wir wollen den Rückenschmerz beseitigen oder mit Freundesgruppe regelmäßig Volleyball spielen gehen.

Im Gegensatz dazu ist eine extrinsische Motivationdurch unsere Umgebung bedingt. Wir selbst würden über einer Änderung gar nicht nachdenken, werden dazu aber von der Umgebung gezwungen. Eine typische extrinsische Motivation ist der Neujahrs-Vorsatz (jeder macht einen Vorsatz, ich muss auch), oder dass mich meine Familie oder Freunde für das Aussehen meiner Figur kritisieren oder dass mein Freund will, dass ich mit ihm laufen gehe.

Intrinsische Motivation hat auf das Ergebnis unseres Bemühens einen viel größeren Einfluss. Falls wir stark intrinsisch motiviert sind, schaffen wir alles. Auf der anderen Seite, sogar eine gute extrinsische Motivation ist nicht stärker als die intrinsische.

Das kann man wunderbar auf einem Beispiel zeigen. Am ersten Januar, ich bilanziere, im Vergleich zum vorherigen Januar habe ich fünf Kilo zugenommen. Aber ich fühle mich nicht so mollig, aber ich könnte mir das Ziel setzen, dass ich abnehme, wenn das Neue Jahr ist. Dann gehe ich am zweiten Januar ins Fitnessstudio. Im Fitnessstudio ist es extrem überfüllt, Fülle von Menschen, die auch einen neuen Vorsatz haben, die Maschinen erinnern eher auf Folterwerkzeuge als auf etwas, worauf ich trainieren möchte… ich fühle mich doch viel besser zu Hause auf dem Sofa mit Schüssel von Nusser und heißer Schokolade als hier. Sieht ihr den Kampf zwischen der intrinsischen und extrinsischen Motivation? Welche der beiden gewinnt wahrscheinlich? Und wann sehen wir die Person aus dieser Geschichte im Fitnessstudio wieder? Natürlich erst am zweiten Januar des nächsten Jahres. 

 

Kleidung: Reebok

EINSTELLUNG DER ZIELE

Falls wir uns einer Sache langfristig widmen wollen und etwas erreichen wollen, hilft uns eine Zielsetzung unheimlich. Die effektivste Methode nennt sich “SMART”, nach der unsere Ziele festgelegt werden sollten:

  • konkret (Specific) – anstatt von “ich beschränke Zucker-Konsum” zum Beispiel “ich höre auf mit Kaffee zuckern und dazu Kekse zu essen”
  • messbar (Measurable) - anstatt von “ich möchte mich im Laufen verbessern” zum Beispiel “ich will meine Laufzeit auf der Fünf-Kilometer-Strecke um drei Minuten senken”
  • erreichbar (Achievable)
  • realistisch (Realistic) – hängt mit dem vorherigen Punkt zusammen; falls ich zur Zeit nicht ein Klimmzug mache, kann ich nicht erwarten, dass ich in einem halben Jahr 20 schaffe (es kann passieren, aber es ist immer besser sich kleinere Ziele zu setzen und nett überrascht werden)
  • zeitlich eingerahmt (Time specific) – anstatt von “ich will fünf Prozent Fett abnehmen” zum Beispiel “ich will in jedem Monat ein halbes Prozent Fett abnehmen für eine Dauer von zehn Monaten”

Gleichzeitig ist es für Zielerfüllung wichtig, dass man sich nicht ganz viele Ziele auf einmal setzt. Versuchen wir jeweils ein Hauptziel in jedem Gebiet des Lebens zu setzen und erst nach der Erfüllung ein weiteres Ziel zu setzen.

Es ist günstig große Ziele in kleinere Stücke aufzuteilen.

Wenn ich mir das Ziel vornehme, dass ich in einem halben Jahr das Halbmarathon laufe, können die Teilziele sein: in jeder Woche laufe ich zwölf Kilometer, in einem halben Jahr laufe ich fünfzehn Kilometer am Stück, danach werde ich in jeder Woche zwanzig Kilometer laufen und bis zu drei Vierteln des Jahres laufe ich zwanzig Kilometer am Stück. Damit werde ich die Ziele öfter erfüllen, deswegen werde ich glücklich sein, und gleichzeitig werde ich eine bessere Kontrolle haben, dass ich mein Hauptziel erreichen werde.

 

Leggins und BHs: Reebok

LIEBE DEINEN WEG

Wenn wir etwas machen, wozu wir uns jedes Mal zwingen müssen, werden wir das nicht machen wollen und es wird uns keine Freude bringen, vielleicht ist es nicht das richtige für uns. Das Leben ist hauptsächlich zum Genießen da. Jede Aktivität sollte auf unserem Gesicht ein Lächeln zaubern, Gefühle von Freude bringen und es sollte vor Allem Spaß machen. 

Hast du schon Laufen versucht und du kannst dich dabei nicht entspannen und denkst nur daran, wie du nicht mehr kannst? Versuche zu spazieren. Sind die Maschinen im Fitnessstudio nicht sympathisch oder du weisst nicht, wie du auf den trainieren sollst? Versuche es zu einer Gruppen-Lektion zu gehen, wo man mit dem Eigengewicht trainiert. Macht es dir kein Spaß alleine zu trainieren? Versuche eine Mannschaftssportart, zum Beispiel Volleyball oder Badminton? 

DURCHHALTEN

Du weisst bestimmt, das auch Rom nicht an einem Tag gebaut wurde und es war hundertprozentig nicht ohne Komplikationen. Auch den neuer Weg wird nicht komplett ohne Hürden sein. Es wird Tage geben, wo du nicht trainieren willst. Tage, wann du keine Lust auf gesundes Essen haben wirst und lieber zum Fast Food gehen würdest. Tage, wann du das Gefühl haben wirst, dass dein Progress stagniert. Nicht verzweifeln und durchhalten. Du wirst sehen, dass es immer wieder besser wird und dass du den Weg genießen wirst.  

NOTIERE DEINEN PROGRESS

  • Fotografiere, schreibe, zeichne.
  • Notiere deine Ziele auf ein Motivationstafel, mit Motivationsbilder und Zitaten und nach jedem Erfüllen streiche diese weg. 
  • Falls du die Form deiner Figur änderst, fotografiere regelmäßig und miss und notiere alles in dein Tagebuch. Mache dir Graphiken und Tabellen. 
  • Notiere bunt in dein Tagebuch deine Trainings, schreibe deine Gefühle aus dem Training.
  • Belohne dich für jeden Erfolg.
  • Teile deine Gerichte mit uns auf Instagram, tag @top4fitness und #top4fitness und motiviere somit die anderen. Die besten Beiträge werden wir auf unserem Profil teilen.

Habe aus jedem kleinen Fortschritt Freude und du wirst sehen, dass du die Motivation bald nicht mehr brauchen wirst, weil du wirst dich auf jede weitere Trainingseinheit und Mahlzeit freuen und es genießen.

 

Autorin: Andrea Skolková


LIFESTYLE
Reebok R x P Hoody Grün
UBF Athlete Pant
LM Athlete Pant
LM Athlete Short
TS LUX PERFORM TIGHT
TS Lux Perform Perf Tight
TS UBF HR Seamless Tight
TS UBF HR Seamless Tight
UBF Epic+ Short
TS UBF HR Seamless Tight
TS Lux Perform Perf Tight
UBF Epic Short
Neu
UBF LS Compression
LM Seamless Tight
TS PUREMOVE TIGHT
LM Athletic Pant
Neu
WOR DBL KN FZ HOOD
Neu
WOR DBL KN FZ HOOD
Neu
TS LUX HR TIGHT- CB
TS Lux Tight- Jacquard
SH Beyond The Sweat Tight
Neu
UBF MYOKNIT SEAMLESS 7/8 TIGHTS
Neu
TS Seasonal Seamless Tight
Neu
TS Seasonal Seamless Tight
Neu
TS Seasonal Seamless Tight
Neu
UBF COMPRESSION LS TEE
Neu
Reebok 4Pack Trunk OVETT Boxers
Neu
SH Lux HR--Distorted Film
SH Lux HR--Distorted Film
TS LUX BOLD TIGHT- MODERN
Neu
UBF EPIC SHORT
Neu
UBF MYOKNIT SEAMLESS BRA
UBF COMPRESSION TIGHTS
Neu
Reebok 4Pack Trunk OVETT Boxers
Neu
performance nelly sport-bh
Lux Bold - Flat On Back
Neu
Bisherige
Weiter